Wassersport in St. Peter-Ording – Kiten, Surfen und SUP auf der Nordsee

Kiten in St. Peter-Ording

St. Peter-Ording gehört zu den beliebtesten Wassersport-Destinationen in Deutschland. Neben dem bekannten Strandsegeln ist der Ordinger Strand vor allem für das jährliche Finale der offiziellen Meisterschaftsserie Kitesurf Masters bekannt, dem größten und wichtigsten nationalen Kitesurf Event. Neben den spannenden Kite-Wettbewerben auf dem Wasser lohnt sich hier für alle Kite-Surfer auch ein Besuch im „Kitelife Village“ am Ordinger Strand, das die größte Kite-Messe und Testveranstaltung der Kite-Szene beherbergt. Aber auch sonst wird für Wassersport in St. Peter-Ording eine Menge geboten. Weiterlesen

Sellrainer Hüttenrunde – Von der Dortmunder Hütte zur Schweinfurter Hütte via Kraspesspitze

Kraspesspitze_Blick Richtung Wildeskar

Eine schöne und abwechslungsreiche Etappe der Sellrainer Hüttenrunde führt von der Dortmunder Hütte zur Schweinfurter Hütte. Besonders lohnswert ist nach dem Aufstieg durch die Finstertaler Scharte noch die Variante über die Kraspesspitze zu gehen, die eine grandiose Aussicht über die Stubaier Bergwelt bietet.

Start der Tour ist an der Dortmunder Hütte (1.950 m) in Kühtai, die sich im Vorfeld für eine Übernachtung anbietet. Von hier aus läuft man zunächst ein paar Meter Richtung Bergbahn bis man rechterhand die große Staumauer des Finstertaler Stausees sieht. Weiterlesen

Sellrainer Hüttenrunde – Von der Schweinfurter Hütte zur Pforzheimer Hütte via Zwieselbacher Roßkogel

Zwieselbacher Roßkogel_Weg zum Gipfel

Eine sportliche, aber sehr reizvolle Etappe der Sellrainer Hüttenrunde in den Stubaier Alpen führt als Variante von der Schweinfurter Hütte über den Zwieselbacher Roßkogel zur Pforzheimer Hütte. Start der Tour ist an der urigen Schweinfurter Hütte (2.034 m), die sich im Vorfeld für eine Übernachtung anbietet. Von hier aus führt der gut ausgebaute Fahrweg über die Zwieselbachalm hinein ins Zwieselbachtal, bis nach ein paar hundert Metern am „Brunnen-Stabl“ links der Abzweig hinauf in Richtung Zwieselbacher Roßkogel kommt. Weiterlesen

Wanderung vom Spullersee über die Ravensburger Hütte nach Zug

Wanderung vom Spullersee über die Ravensburger Hütte nach Zug_Blick zum Spullersee

Eine einfache, aber sehr schöne Wanderung im Lechquellengebirge führt vom Spullersee (1.827 m) oberhalb von Lech über die Ravensburger Hütte und das Stierlochjoch hinab nach Zug zum Fischteich und wieder zurück nach Lech. Zum Spullersee gelangt man von Zug aus über die malerische Mautstrasse, die mit dem eigenen PKW allerdings nur vor 8:00 und nach 16:30 befahrbar ist. Die einfachste Variante, um zum Spullersee zu gelangen, ist daher von Lech aus den Wanderbus 6 zu nehmen. Zudem kann man sein Auto in Lech sehr unkompliziert in der Parkgarage Anger parken. Alternativ kann man auch bereits von Lech aus über das Zugertal zum Spullersee wandern, dann wird aus der Tour allerdings eine ordentliche Tagestour. Weiterlesen

SUP Board Vergleich – Worauf beim Stand Up Paddle Board-Kauf achten?

Aqua Marina Triton 2019 SUP Board Surfboard im SUP Board Vergleich

Stand Up Paddling ist eine der Outdoor-Trendsportarten, die wir in unserem SUP Board Vergleich näher betrachten. Das Paddeln im Stehen macht viel Spaß, kann auf praktisch jedem Gewässer gemacht werden und man benötigt außer einem SUP Board-Set samt Paddel nicht viel mehr an weiterer Ausrüstung. Beim Paddeln im Stehen werden das Gleichgewicht und die Muskulatur trainiert. Ähnlich wie auf einer Vibrationsplatte werden dabei verschiedene Muskelgruppen gefordert. Bereits eine Stunde auf dem SUP-Board ist ein gutes Ganzkörper-Workout und fördert die Konzentration. Sogar für Yoga auf dem Wasser sind SUP Boards geeignet. So spaßig wie das Paddeln auf einem SUP-Board auch ist, die sperrigen Boards sind nicht besonders gut zum Transport geeignet. Daher ist man mit einem aufblasbaren SUP-Board gut beraten, das sich leicht transportieren lässt. Wer ein Stand Up Paddle Board kaufen möchte, sollte aber auf einige wichtige Kriterien achten. Weiterlesen

Inline-Skates Vergleich – Inliner für Männer und Frauen

K2 Damen Inliner Alexis 80 im Inline-Skates Vergleich

Inline-Skaten gehört zu den beliebten Trendsportarten und ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Beim Inline-Skating wird der Körper auf verschiedene Arten beansprucht und Kondition und Ausdauer werden dabei verbessert. Als Alternative zum Walken und Joggen benötigt man dafür lediglich ein paar gute Inliner und etwas Übung. Doch ganz egal ob Inliner für Frauen oder Inliner für Männer – beim Kauf sollte man auf einige wichtige Kriterien achten, damit man auch möglichst lange Freude an den neuen Inlinern hat. In unserem Inline-Skates Vergleich gehen wir im Folgenden auf diese Kriterien ein und stellen Marken-Inliner für Frauen und Männer vor. Weiterlesen

Skifahren auf der Seiser Alm – Ein Genuss-Skigebiet und Winterparadies

Skifahren auf der Seiser Alm_Blick vom Puflatsch

Südtirol steht im Sommer wie auch im Winter für eine fantastische Bergwelt. Zahlreiche Skigebiete laden Skifahrer jeden Könnens in die Dolomiten ein. Nicht jedes Skigebiet ist allerdings so auf Familien ausgelegt wie die Seiser Alm, die Dank ihrer Eigenschaft als Europas größte Hochalm bis in den April hinein relativ schneesicher ist. Skifahren auf der Seiser Alm ist jedoch nicht nur für Familien mit kleinen Kindern interessant, auch Anfänger, Genuss-Skifahrer, Langläufer und Snowboarder finden auf der “Alpe die Siusi” tolle Wintersportbedingungen mit bestens präparierten Pisten und Loipen. Weiterlesen

Skifahren in Serfaus-Fiss-Ladis – Familienskigebiet im Schneeparadies

Serfaus-Fiss-Ladis_Frommesabfahrt

Serfaus-Fiss-Ladis liegt am Fuße der Samnaungruppe und gehört zu den großen Skigebieten in Tirol. Bekannt ist es vor allem als Familienskigebiet und wurd bereits mehrfach in dieser Hinsicht ausgezeichnet. Durch den Zusammenschluss der Skigebiete von SerfausFiss und Ladis ist ein großes Skigebiet entstanden, welches sich mit von 1.200 bis 2.820 Meter erstreckt und somit bis ins Frühjahr schneesicher ist. Weiterlesen