Kinder-Inliner Vergleich – Inline-Skates für Jungen und Mädchen

Inlineskaten ist ein toller Sport, den Kinder alleine, in der Gruppe und auch mit den Eltern machen können und dabei noch jede Menge Spass dabei haben. Zudem fördert Inlineskaten die Ausdauer und Koordination und macht natürlich bei schönem Wetter besonders viel Spaß. Daher sind Frühjahr und Sommer die besten Jahreszeiten für Kinder, um mit dem Inlineskaten zu beginnen. Damit die Kleinen mit ihren Inlinern auch möglichst lange Freude haben, sollten vor dem Kauf einige wichtige Kriterien beachtet werden, die wir in unserem Kinder-Inliner Vergleich genauer betrachten. So sollten Inline-Skates zu allererst komfortabel und leicht im Handling sein und dabei dennoch größenverstellbar sein, damit sie den Kindern auch eine Weile lang passen.

 

Worauf man beim Kauf von Inline-Skates für Kinder achten sollte

Komfort: Kinderfüße sind sensibel und daher sollte man auf den Tragekomfort viel Wert liegen. Hier bieten sich vor allem Skates mit Softboots und einem komfortablen Schnürsystem an.

Größenverstellung: Da Kinder schnell wachsen, sind die meisten Inline-Skates größenverstellbar. Somit lassen sich in der Regel drei bis fünf Größen überbrücken. Beim Kauf sollte man also schauen, dass man die Skates so wählt, dass sie möglichst lange genutzt werden können.

Kugellager:  Kugellager beeinflussen die Qualität und die Geschwindigkeit der Fahrt. Hochwertigere und genaue Lager halten hierbei die Rollen in Form und reiben auch nicht so stark aufeinander. Dies bedeutet, dass man bei der Fahrt weniger Anstrengung benötigt. Die Genauigkeit der Lager wird mit der ABEC-Norm angegeben. Die einfachsten Lager sind hier die ABEC 3, die gängigsten hingegen die ABEC 5 und ABEC 7. Wer sehr sportlich und schnell skaten möchte, sollte auf Lager mit der Bezeichnung ABEC 9 achten. Für Kinder reichen aber in der Regel bereits die ABEC 3 Lager aus, wenn auch ABEC 5 Lager etwas komfortabler sind.

 

Kinder-Inliner Vergleich – Sieben Inline-Skates für Jungen und Mädchen

In unserem Kinder-Inliner Vergleich betrachten wir sieben verschiedene Inline-Skates für Jungen und Mädchen hinsichtlich Design und Ausstattung, Sicherheit, sowie Größen und Preis.

 

K2 Raider Pro Inline-Skates im Kinder-Inliner Vergleich

K2 Kinder Raider Pro Inline Skates im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Jungen
  • Ausstattung: u.a. Softboot, Schnellschnürung, extra starke Vibrationsdämpfung, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 3
  • Größen: 29-34, 32-37, 35-40
  • Preis: je nach Größe ab ca. 60,- EUR

Die K2 Kinder Raider Pro Inline-Skates fallen gegenüber klassischen Hartschalen-Inlinern schon alleine durch das blaue Softboot-Design auf. Damit sind sie besonders leicht und bequem. Für eine gute Passform und extra Stabilität sorgt eine Kunststoffummantelung direkt am Schaft, die Stability Plus Cuff. Die Inline-Skates sind zudem mit einer Schiene für eine extra starke Vibrationsdämpfung ausgestattet. Das praktische Speed Lacing System ermöglicht das Schnüren durch einen Zug am Band, somit sind die Skates auch für Kinder leicht anzuziehen. Die K2 Kinder Inline-Skates sind in drei Größen erhältlich, die jeweils um 5 Größeneinheiten verstellbar sind. Die Durchmesser der Rollen variieren je nach Skategröße zwischen 70 mm und 76 mm. Die maximale Tragkraft liegt bei 60 kg.

Fazit: Die K2 Raider Pro Kinder Inline-Skates sind sehr bequem und dennoch stabil und somit auch für sportliches Skaten geeignet. Die einzelnen Komponenten dieser Inline-Skates sind speziell auf Kinder abgestimmt und frei von PVC. Ein weiterer Vorteil ist die mit 5 Größen sehr variable Größenverstellung, die ein langes mitwachsen der Inliner ermöglicht. Die K2 Raider Pro sind daher unser Kauf-Tipp für Jungen in unserem Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und K2 Raider Pro Kinder Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

K2 Marlee Pro Inline-Skates im Kinder-Inliner Vergleich

K2 Kinder Marlee Pro Inline Skates im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Mädchen
  • Ausstattung: u.a. Softboot, Schnellschnürung, extra starke Vibrationsdämpfung, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 3
  • Größen: 29-34, 32-37, 35-40
  • Preis: je nach Größe ab ca. 60,- EUR

Die K2 Marlee Pro Kinder Inline-Skates sind in Punkto Ausstattung identisch mit den K2 Raider Pro und unterscheiden sich lediglich durch die Farben in kräftigen Lila, Pink und Weiß. Auch bei diesen Skates bietet das Softboot-Design viel Komfort und eine perfekte Passform. Die Inliner haben eine Schnellschnürung und sind mit einer speziellen Kunststoffummantelung am Schaft ausgestattet. Die Schiene der Skates sorgt für eine extra starke Vibrationsdämpfung. Die K2 Marlee Pro Inliner sind in drei Kombi-Größen von 29 bis 40 erhältlich, die jeweils um 5 Größen verstellbar sind. Die Rollen-Durchmesser variieren je nach Schuhgröße zwischen 70 mm und 76 mm. Die maximale Tragkraft liegt bei 60 kg.

Fazit: Die K2 Marlee Pro Kinder-Inliner mit dem Soft-Boot sehr bequem und eignen sich dennoch für sportliches Fahren. Zudem sind die Komponenten dieser Inline-Skates frei von PVC und zudem speziell auf Kinder abgestimmt. Ein zusätzlicher Vorteil ist die sehr variable Größenverstellung, die ein mitwachsen der Inline-Skates ermöglicht. Die K2 Marlee Pro Inline Skates sind daher unser Kauf-Tipp für Mädchen in unserem Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und K2 Marlee Pro Kinder Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

Roces Jokey 2.0 Boy im Kinder-Inliner Vergleich

Roces Kinder Jokey 2.0 Boy Inliner im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Jungen
  • Ausstattung: u.a. Schnallensystem, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 3
  • Größen: 26-29, 30-33, 34-37, 38-41
  • Preis: je nach Größe ab ca. 44,- EUR

Diese Inliner für Jungen von Roces haben einen Innenschuh mit einer anatomischen Polsterung sowie einer speziellen Einlegesohle für Kinder. Die Skates wachsen mit und lassen sich per Knopfdruck schnell und einfach in vier Größen verstellen. Neben einem klassischen Schnürsystem sind die Roces Jokey 2.0 Inliner mit einer Ratschen-Schnalle und einem Velcro Strap im Ristbereich ausgestattet. Unter dem Schuh sorgen ABEC 3 Kugellager und eine Schiene aus robustem und verwindungssteifem HQ Polypropylen für ein stabiles Skaten. Der Rollendurchmesser liegt je nach Größe zwischen 64 mm und 72 mm.

Fazit: Die Roces Jokey 2.0 Boy Inline-Skates sind einfach in der Handhabung und bieten eine gute Ausstattung zu einem überschaubaren Preis. Sie sind daher eine gute Alternative zu den K2 Raider Pro Kinder Inline-Skates.

Weitere Informationen und Roces Jungen Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

Roces Compy 8.0 im Kinder-Inliner Vergleich

Roces Mädchen Inline-skates Compy 8.0 im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Mädchen
  • Ausstattung: u.a. Schnallensystem, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 3
  • Größen: 26-29, 30-33, 34-37, 38-41
  • Preis: je nach Größe ab ca. 44,- EUR

Diese Inline-Skates im weiß-rosa im Design von Roces lassen sich schnell und einfach per Knopfdruck in vier Größen verstellen. Der Innenschuh verfügt über eine anatomische Polsterung und eine spezielle Einlegesohle für Kinder. Weiterhin sind sie mit einem klassischen Schnürsystem, einer Ratschen-Schnalle und einem Velcro Strap im Ristbereich ausgestattet. Die Schiene der Skates besteht aus robustem und verwindungssteifem HQ Polypropylen. Zudem sind sie mit ABEC 3 Kugellagern ausgestattet. Der Rollendurchmesser liegt je nach Größe zwischen 64 mm und 72 mm.

Fazit: Die Roces Inline-Skates sind sehr leicht größenverstellbar und bieten eine gute Ausstattung. Zudem liegen sie preislich im eher unteren Bereich und sind daher unser Preis-Tipp für Mädchen im Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und Roces Mädchen Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

HUDORA Unisex Inline-Skates im Kinder-Inliner Vergleich

HUDORA Kinder Inline-Skates im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Mädchen und Jungen
  • Ausstattung: u.a. Einstiegshilfe, Schnellschnürung, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 5
  • Größen: 29-32, 33-36, 37-40
  • Preis: je nach Größe ab ca. 45,- EUR

Die HUDORA Kinder Inline-Skates sind gleichermaßen für Jungen und Mädchen geeignet und in drei Größen erhältlich. Sie sind mit einem schlagsicheren PP Chassis ausgestattet und verfügen zudem über eine PP High Impact Schale und Manschette. Zur weiteren Ausstattung gehören eine praktische Einstiegshilfe und ein Schnellschnürsystem. Für eine gute Belüftung im Skate sorgt das Air-Vent System. Die jeweiligen Rollendurchmesser sind der Schuhgröße angepasst und liegen zwischen 64 mm und 76 mm. Die HUDORA Kinder-Inliner sind über vier Größeneinheiten verstellbar und wachsen dadurch mit. Die Inline-Skates vom TÜV Süd geprüft und mit dem GS-Siegel ausgezeichnet und für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Fazit: Die HUDORA Unisex Kinder-Inliner sind gut ausgestattet und bieten ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der kleinsten Größe sind die Rollen mit 64 mm jedoch recht klein im Vergleich zu den K2-Modellen.

Weitere Informationen und HUDORA Kinder Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

HEAD Kid Inline-Skates im Kinder-Inliner Vergleich

HEAD Inlineskates Kid im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Jungen
  • Ausstattung: u.a. Schnallensystem, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 5
  • Größen: 26-31, 31-36, 36-41
  • Preis: je nach Größe ab ca. 58,- EUR

Diese Inline-Skates von HEAD sind ein echter Hingucker und punkten schon alleine durch ihr lässiges Chucks-Design. Die Handhabung der Skates ist sehr einfach und daher besonders für kleinere Kinder oder Anfänger geeignet. Zudem sind die Inliner sehr komfortabel und auch das Anziehen geht Dank des Schnallensystems einfach und schnell. Die Inliner sind zudem gleich 6-fach Größenverstellbar und passen so auch über einen längeren Zeitraum.

Fazit: Ein sehr lässiges Design, ABEC 5-Kugellager und zudem viel Spielraum bei der Größenverstellung machen diese Inline-Skates zu einer guten Alternative!

Weitere Informationen und HEAD Kinder Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

OXELO Fit 3 Unisex Inline-Skates im Kinder-Inliner Vergleich

OXELO FITNESS FIT3 Inline Skates im Kinder-Inliner VergleichWichtigste Infos:

  • Für: Mädchen und Jungen
  • Ausstattung: u.a. Semi-Softboots, Schnürsystem, Größenverstellbar, Bremse
  • Kugellager: ABEC 3
  • Größen: 29-32, 32-35, 35-38
  • Preis: ca. 29,- EUR

Die Oxelo Kinder Inline-Skates von Decathlon sind mit Semi-Softboots und Komfortpads aus Schaumstoff ausgestattet. Mit dem einfachen Schnürsystem sowie der Schnalle und einem Klettriemen lassen sich die Skates sich kinderleicht anziehen. Die beiden kleineren Größen verfügen über eine elastische Schnürung und die Größe 35/38 über eine klassische Schnürung. Die Innenschuhe bestehen aus belüftetem, saugfähigem Meshgewebe, dadurch bleiben die Füße länger trocken. Die Inliner sind mit ABEC 3-Kugellagern und 70-mm-Rollen mit einem Härtegrad 80A ausgestattet. Zudem haben die Inliner eine Schiene mit hoher Vibrationsdämpfung und einem hohen Gleitkomfort. Der klassische Gummi-Stopper kann je nach Vorliebe am rechten oder am linken Schuh angebracht werden. Die Kinder-Inliner sind frei von PVC und nach der europäischen Norm EN 13843, Klasse B zertifiziert. Erhältlich sind sie in vier Farben und drei Größen und für ein Körpergewicht bis zu 60 kg ausgelegt.

Fazit: Gut ausgestattet und dafür recht günstig. Unser Preis-Leistungs-Tipp im Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und OXELO Kinder Inline-Skates bei Decathlon.de kaufen.

 

Unser Fazit – Welche Inline-Skates kaufen?

Fast alle Kinder-Inliner in unserem Vergleich ähneln sich in Punkto Ausstattung und auch preislich liegen keine Welten zwischen den einzelnen Herstellern. Die Skates von HUDORA und HEAD bietet etwas sportlichere ABEC 5-Kugelllager, während die Skates von K2, Roces und Oxelo ABEC 3 Kugellager haben, die aber in der Regel vor allem für kleinere Kinder völlig ausreichend sein sollten.

 

Kauf-Tipp für Jungen im Kinder-Inliner Vergleich

Die K2 Raider Pro Jungen Inliner komfortabel und dennoch auch für sportliches Fahren geeignet. Zudem sind die Komponenten dieser Inline-Skates sind speziell auf Kinder abgestimmt und frei von PVC. Ein weiteres Plus ist die gute Ausstattung sowie die Größenverstellung, die ein mitwachsen der Inliner um bis zu 5 Größen ermöglicht. Sie sind daher unser Kauf-Tipp für Jungen in unserem Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und K2 Raider Pro Kinder Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

Kauf-Tipp für Mädchen im Kinder-Inliner Vergleich

Die K2 Marlee Pro Mädchen Inliner sind wie auch die Raider Pro Skates von K2 komfortabel und sehr gut ausgestattet. Auch bei diesen Skates sind die Komponenten frei von PVC und speziell auf Kinder abgestimmt. Ein weiteres Plus ist die um 5 Größen verstellbare Größenverstellung. Daher sind sie unser Kauf-Tipp für Mädchen in unserem Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und K2 Marlee Pro Kinder Inline-Skates bei Amazon.de kaufen.

 

Preis-Leistungs-Tipp bei den Kinder-Inlinern

Die Oxelo Fit 3 Kinder Inline-Skates von Decathlon bieten für einen überschaubaren Preis von unter 30 Euro eine gute Ausstattung. Somit sind sie sehr gut als Einstiegsmodell für Kinder und Anfänger geeignet, die das Inlineskaten einfach mal ausprobieren möchten. Sie gleichermaßen für Jungen und Mädchen geeignet. Unser Preis-Leistungs-Tipp im Kinder-Inliner Vergleich!

Weitere Informationen und OXELO Kinder Inline-Skates bei Decathlon.de kaufen.

 

In diesem Video gibt es ein paar allgemeine Tipps für Inlineskating-Anfänger:

 

Weitere Artikel zum Thema Sportausrüstung für Kinder

Kinder-Schlittschuhe Vergleich – Welche Eislaufschuhe kaufen?
Kinder-Sportbrillen Vergleich – Sport- und Sonnenbrillen für Kinder
Gartentrampolin-Vergleich – Worauf beim Trampolin-Kauf achten?
Slackline Vergleich – Die besten Slackline-Sets für Einsteiger
Lenkdrachen-Vergleich – Eher Lenkmatte, Lenk- oder Kitedrachen kaufen?

3 Gedanken zu „Kinder-Inliner Vergleich – Inline-Skates für Jungen und Mädchen

Kommentare sind geschlossen.