Trinkrucksack-Vergleich – Die besten Rucksäcke für Läufer und Radfahrer

Ob zum Wandern, auf dem Rad oder als Laufrucksack, ein Trinkrucksack ist der ideale Begleiter für viele Outdoor-Sportarten. Genügend Flüssigkeit sollte bei diesen Aktivitäten immer dabei sein, doch Wasserflaschen erweisen sich oft als störend. Ein praktischer Trinkrucksack löst das Problem auf einfache Weise und sorgt zudem für eine ausbalancierte Gewichtsverteilung und eine einfache Handhabung. Nicht alle Trinkrucksäcke eignen sich für alle Sportarten, daher zeigen wir in unserem Trinkrucksack-Vergleich auch reine Laufrucksäcke und Allround-Rucksäcke. Oft verfügen Trinkrucksäcke noch über zusätzliche Taschen und einen Trinkschlauch, mit dem auch während der sportlichen Aktivität schnell und einfach getrunken werden kann.

Trinkrucksack-Vergleich – Lauf-, Bikerucksack oder Allrounder kaufen?

In unserem Trinkrucksack-Vergleich betrachten wir sieben Rücksäcke mit Trinksystem für zahlreiche Sportarten wie Laufen, Radfahren oder auch Wandern. Dabei vergleichen wir Ausstattung und Material sowie Volumen, Gewicht, Maße und den Preis.

 

CamelBak Hydrobak im Trinkrucksack-Vergleich

CamelBak Hydrobak im Trinkrucksack-VergleichWichtigste Produktinfos:

  • Geeignet für: Laufen, Trailrunning, Radfahren, Biken
  • Volumen Rucksack: ca. 1,5 Liter
  • Volumen Flüssigkeit: 1,5 Liter
  • Größe: 30 x 27 x 9 cm (H x B x T)
  • Gewicht: ca. 254 g
  • Preis: ab ca. 39,- EUR

Dieser Rucksack aus leichten Air-Mesh Material kann neben der Trinkblase von 1,5 l noch verschiedene kleine Utensilien wie Schlüssel in einer kleinen Fronttasche aufnehmen. Die Trinkblase ist mit einem Trinkschlauch mit Beißventil ausgestattet und leicht von außen zu befüllen, da sie mit einer 1/4-Dreh-Kappe ausgestattet ist. Das spezielle Mesh-Material des Rucksacks sorgt für eine gute Luftzirkulation und eine angenehme Kühlung. Der Torso endet kurz oberhalb der Jackentaschen, somit eignet sich der Trinkrucksack zum Laufen oder Biken. Reflektoren erhöhen zudem die Sichtbarkeit im Dunkeln. Der Trinkrucksack ist 30 x 27 x 9 cm groß und wiegt 254 g.

Fazit: Ein kleiner und kompakter Trinkrucksack mit dem bewährten CamelBak-Trinksystem mit praktischem Beißventil. Unser Allround-Kauf-Tipp im Trinkrucksack-Vergleich!

Weitere Informationen und CamelBak Hydrobak Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

CamelBak Unisex Classic im Trinkrucksack-Vergleich

CamelBak Unisex Classic im Trinkrucksack-VergleichWichtigste Produktinfos:

  • Geeignet für: Radfahren, Biken
  • Volumen Rucksack: 3 Liter
  • Volumen Flüssigkeit: 2,5 Liter
  • Größe: 38,5 x 22 x 11,5 cm (H x B x T)
  • Gewicht: ca. 170 g
  • Preis: ca. 44,- EUR

Der CamelBak Unisex Classic ist der perfekte Trinkrucksack zum Radfahren und Biken. Durch die im Frontbereich angebrachte Schnellöffnung lässt er sich praktisch von außen befüllen. Zudem verfügt er über eine zusätzliche Tasche und Reflektoren. Das Antidote-Trinksystem fasst 2,5 Liter und besitzt eine große Einfüllöffnung, Spreizbügel zum Trocknen und eine mittige Trennwand. Ausgestattet ist es zudem mit einem patentierten Big Bite-Ventil, moderner HydroGuard-Technologie und einem Pureflow-Schlauch. Der Trinkrucksack ist 38,5 x 22 x 11,5 cm groß und hat ein Fassungsvermögen von 3 l. Eine kleine Stautasche für Handy und Schlüssel ist im unteren Frontbereich angebracht. Der leichte Rucksack besteht aus Air Mesh-Gewebe und wiegt etwa 170 g.

Fazit: Ein leichter Trinkrucksack mit großen Flüssigkeitsvolumen, der auf Radfahren und Biken ausgelegt ist. Unser Bike-Tipp im Trinkrucksack-Vergleich!

Weitere Informationen und CamelBak Classic Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Unigear Hydrationspack im Trinkrucksack-Vergleich

Unigear Hydrationspack im Trinkrucksack-VergleichWichtigste Produktinfos:

  • Geeignet für: Laufen, Trailrunning, Biken, Wandern
  • Volumen Rucksack: Nicht angegeben
  • Volumen Flüssigkeit: 2 Liter
  • Größe: ca. 42 x 20 x 15 cm (H x B x T)
  • Gewicht: ca. 580 g
  • Preis: ca. 25,- EUR

Der Trinkrucksack von Unigear besteht aus Spritzwasser abweisendem Nylon und verfügt über verstellbare Schultergurte mit Air-Mesh-Polsterung sowie je einen verstellbaren Brust- und einen Hüftgurt. Dadurch sitzt der Rucksack auch beim Joggen fest am Körper und verrutscht nicht. Die im Lieferumfang enthaltene Trinkblase fasst 2 Liter und ist 100% frei von BPA. Neben dem Hauptfach verfügt der Trinkrucksack noch über ein zusätzliches Fach für Handy, Geldbeutel oder Schlüssel sowie ein Gummiband zur Befestigung eines Handtuchs oder T-Shirts.

Fazit: Alles dabei, was ein Trinkrucksack benötigt und zudem sehr günstig. Unser Preis-Leistungs-Tipp in unserem Trinkrucksack-Vergleich.

Weitere Informationen und Unigear Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Deuter Herren-Rucksack Race Exp Air im Trinkrucksack-Vergleich

Deuter Herren Rucksack Race Exp Air im Trinkrucksack-VergleichWichtigste Produktinfos:

  • Geeignet für: Radfahren, Biken, Wandern
  • Volumen Rucksack: 12 + 3 Liter
  • Volumen Flüssigkeit: bis zu 3 Liter
  • Größe: 47 x 24 x 22 cm (H x B x T)
  • Gewicht: 870 g
  • Preis: ab ca. 52,- EUR

Dieser sportliche Deuter Herren-Rucksack verfügt über eine Belüftung von drei Seiten und sitzt mit seinen Netzhüftflossen stabil auf dem Körper. Zudem ist er mit anatomischen Netz-Schulterträgern mit leicht justierbarem Brustgurt, einer versenkbaren Helmhalterung und einer Vortasche mit RV-innenfach für Wertsachen ausgestattet. Weiterhin verfügt er über drei M-Reflektoren vorn, seitlich und hinten sowie eine reflektierende Blinklicht-Halterung. Der Rucksack ist 47 x 24 x 22 cm groß und mit Deuter Trinksystemen bis zu 3,0 Litern Volumen kompatibel, die jedoch separat gekauft werden müssen. Das Gewicht beträgt 870 g und als Material wurde 100% Polyamid verwendet.

Fazit: Ideal für alle, die beim Biken nicht nur Wasser transportieren möchten und evt. bereits eine Trinkblase besitzen. Auch für Tagestouren mit wenig Gepäck ist dieser Rucksack gut geeignet.

Weitere Informationen und Deuter Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Decathlon Rockrider MTB 500 im Trinkrucksack-Vergleich

Decathlon Rockrider MTB 500 im Trinkrucksack-VergleichWichtigste Produktinfos:

  • Geeignet für: Biken, Radfahren
  • Volumen Rucksack: 3 Liter
  • Volumen Flüssigkeit: 1 Liter
  • Größe: Nicht angegeben
  • Gewicht: Nicht angegeben
  • Preis: ca. 19,- EUR

Der Rockrider MTB 500 Trinkrucksack von Decathlon ist ausgelegt für Bike-Touren bis ca. 2-3 Stunden und mit einem gepolsterten Rücken und einem Fallschirm-Gurtsystem mit Mesh-Trägern ausgestattet. Dadurch sitzt er während der Fahrt gut am Körper, auch wenn es mal etwas holperiger wird. Neben dem 1 Liter fassendem Trinksystem bietet der Bikerucksack mit seinem aufklappbaren Frontfach noch ausreichend Platz für eine dünne Jacke samt Handy, Schlüssel, Energieriegel und Flickzeug oder Multitool.

Fazit: Ein reiner Bikerucksack inklusive Trinksystem für kürzere Touren. In Summe bietet der Rockiger MTB 500 ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weitere Informationen und Rockrider Trinkrucksack bei Decathlon.de kaufen.

 

KiMood Ultraleichter Hydra Sport Rucksack im Trinkrucksack-Vergleich

KiMood Hydra Sport Rucksack im Trinkrucksack-VergleichWichtigste Produktinfos:

  • Geeignet für: Laufen, Trailrunning, Biken, Wandern
  • Volumen Rucksack: 5 Liter
  • Volumen Flüssigkeit: Nicht angegeben
  • Größe: ca. 31 x 21 x 8 cm (H x B x T)
  • Gewicht: ca. 200 g
  • Preis: ca. 16,- EUR

Dieser KiMood-Sportrucksack ist so gearbeitet, dass er eine Trinkblase aufnehmen kann, die im Lieferumfang jedoch nicht enthalten ist. Zudem verfügt er über ein kleines RV-Fach für Ausweis, Schlüssel, Geldbörse und Handy. Der Rucksack besteht aus 100% Polyester und ist mit einem gesteppten Rücken, verstellbaren Trägern sowie einem Bauch und einem Brustgurt ausgestattet. Außerdem verfügt er über eine separate Wassertaschenöffnung. Das Volumen insgesamt liegt bei 5 Litern. Der leichte Trinkrucksack ist 31 x 21 x 8 cm groß und wiegt ca. 200 g.

Fazit: Ein günstiges Leichtgewicht, bei dem die Trinkblase allerdings separat gekauft werden muss.

Weitere Informationen und KiMood Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Fazit im Trinkrucksack-Vergleich – Welchen Sportrucksack kaufen?

Vor dem Kauf sollte man sich gut überlegen, ob man eher einen Allround-Rucksack für mehrere Sportarten möchte oder doch lieber einen speziellen Lauf- oder Bikerucksack. Wir haben drei Empfehlungen:

 

Kauf-Tipp: Allround-Trinkrucksack

Unter den Allroundern ist der CamelBak Hydrobak Trinkrucksack inklusive Trinksystem sehr zu empfehlen. Das Bite-Ventil von CamelBak lässt sich auch während der sportlichen Aktivität leicht bedienen und ist somit für den Einsatz bei vielen Aktivitäten eine echte Hilfe. Wer einen flexibel einsetzbaren Trinkrucksack sucht, ist mit dem CamelBak Hydrobak gut beraten. Unser Kauf-Tipp im Trinkrucksack-Vergleich!

Weitere Informationen und CamelBak Hydrobak Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Kauf-Tipp: Trinkrucksack für Laufen und Trail-Running

Der Unigear Hydrationspack bietet in Punkto Ausstattung ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sitzt mit dem Hüftgurt auch beim Joggen und Trailrunning gut am Körper. Unser Kauf-Tipp für Läufer im Trinkrucksack-Vergleich!

Weitere Informationen und Unigear Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Kauf-Tipp: Trinkrucksack für Biker und Radfahrer

Der CamelBak Unisex Classic Bikerucksack ist mit einem 2,5 Liter Trinkvolumen auch für längere Tagestouren gut geeignet und zudem sehr leicht. Zudem ist das Bite-Ventil auch auf dem Fahrrad leicht zu bedienen. Unser Kauf-Tipp für Biker im Trinkrucksack-Vergleich!

Weitere Informationen und CamelBak Classic Trinkrucksack bei Amazon.de kaufen.

 

Hier gibt es ein interessantes Video, dass das Deuter Streamer und das CamelBak Antidote Trinkystem im Vergleich zeigen:

 

Weitere Artikel zu den Themen Laufen und Biken

Trinksystem Vergleich – Die besten Trinkblasen für Outdoor-Sport
Fahrradrucksack Vergleich – Rucksäcke für Biker und Genussradler
Laufgürtel Vergleich – Trinkgürtel und Hüftgürtel für Läufer und Radfahrer
Herren Laufwesten Vergleich – Windwesten für Laufen und Radfahren
Stirnlampen Vergleich – Worauf beim Kauf einer Kopflampe achten?