Wurfzelt Vergleich – Pop-Up-Zelte für 2-3 Personen

Ein Tag in der freien Natur und das Übernachten im Zelt ist für viele Abenteuer pur. Ausgerüstet mit dem richtigen Zelt, Schlafsack und Stirnlampe wird Zelten zur erlebnisreichen Auszeit. Das Zelt selbst sollte natürlich einfach und schnell aufgebaut und auch groß genug für zwei bis drei Personen sein. Wurfzelte eignen sich besonders gut für Outdoor-Trips, bei denen das Packmaß des Zelts keine Rolle spielt, zum Beispiel bei Kanutouren oder auch Festivals, die man gut mit dem Auto erreichen kann. Doch bei der Vielzahl an Angeboten ist es gar nicht so einfach, das perfekte Pop-Up-Zelt zu kaufen. In unserem Wurfzelt Vergleich zeigen wir daher einige interessante Pop-Up-Zelte und geben Tipps zum Kauf.

Worauf man beim Kauf eines Wurfzelts achten sollte:

Anzahl Personen: Die Herstellerangaben sind oft recht knapp bemessen. Benötigt man noch etwas Stauraum, sollte man eine Personenanzahl höher kaufen, als man nutzen möchte.

Wassersäule: Für Deutschland gilt, dass ein Zelt ab einer Wassersäule von 1.200 mm wasserdicht ist. Die meisten Zelte bieten eine Wassersäule von mehr als 3.000 mm. Mit 5.000 mm ist man definitiv auf der sicheren Seite!

Zeltboden: Der Boden sollte wasserdicht sein und im Zelt eingenäht sein. Dadurch wird verhindert, dass Bodennässe oder Regen ins Zelt gelangen.

Auf- und Abbau: Aufgebaut sind die meisten Wurfzelte recht fix. Beim Zusammenlegen trennt sich dann oft Spreu von Weizen. Hier sollte man beim Kauf darauf achten.

 

Wurfzelt Vergleich – Pop-Up-Zelte für 2-3 Personen

Im folgenden Wurfzelt Vergleich betrachten wir vier beliebte Zelte hinsichtlich Ausstattung und Material sowie Wassersäule, Maße, Gewicht und Preis.

 

Qeedo Quick Oak Sekundenzelt im Wurfzelt Vergleich

Qeedo Quick Oak 3 Personen Sekundenzelt im Wurfzelt VergleichWichtigste Informationen:

  • Anzahl Personen: 3 Schlafplätze
  • Wassersäule: 3.000 mm
  • Maße: 300 cm x 200 cm x 130 cm (LxBxH)
  • Packmaß: 8 x 17 x 17 cm (LxBxH)
  • Gewicht: 5,3 kg
  • Preis: ab ca. 129,- EUR

Das Qeedo Quick Oak ist ein Wurfzelt für bis zu drei Personen, welches innerhalb von Sekunden aufgebaut werden kann. Dafür sorgt das besondere Quick-Up-System, mit dem sich das Wurfzelt praktisch wie ein Regenschirm aufspannt. Das Zelt ist mit einem kleinen Vorzelt, zwei Eingangstüren, einem Vorraum mit eingenähter Bodenwanne sowie einer separaten Schlafkabine mit 200 mm Länge ausgestattet. Zusätzlich verfügt es über einen Dachbaldachin zur Verstauung von Wertgegenständen, Moskitonetze an den Türen, einer Dachbelüftung und zwei seitlichen Belüftungsöffnungen. Die Wassersäule des Zelts beträgt 3.000 mm, die der Bodenplane sogar 10.000 mm. Im Lieferumfang sind Stahlheringe und eine großzügige Packtasche mit Tragegriff inbegriffen.

Fazit: Viel mehr Ausstattung geht nicht in ein Wurfzelt! Das Qeedo Quick Oak punktet mit Komfort und seinem praktischem Auf- und Abbau-Mechanismus. Dazu bietet es einen sehr guten Wetterschutz und ist flexibel einsetzbar vom Festival bis hin zu Outdoor-Trip oder Bergtour. Der Kauf-Tipp im Wurfzelt Vergleich!

Weitere Informationen und Qeedo Quick Oak Wurfzelt bei Amazon.de kaufen.

 

Quechua 2 Second Fresh & Black im Wurfzelt Vergleich

Quechua 2 SECOND FRESH&BLACK im Wurfzelt VergleichWichtigste Informationen:

  • Anzahl Personen: 3 Schlafplätze
  • Wassersäule: 2.000 mm
  • Maße: 210 x 180 x 101 cm (LxBxH)
  • Packmaß: Ø77×10 cm / 46,6 L
  • Gewicht: 4,02 kg
  • Preis: ca. 89,- EUR

Dieses Wurfzelt von Quechua ist mit einem speziellen Fresh&Black-Gewebe ausgestattet, das für einen hohen Schlafkomfort und für 99 % Dunkelheit selbst bei Tageslicht sorgt. Das Zelt selbst ist mit einem Außen- und Innenzelt, Lüftungsöffnungen und einem Zeltboden ausgestattet. Für den perfekten Sonnenschutz sorgt das Ti0²-beschichtete Gewebe mit einem UV-Schutzfaktor von 50 +. Das Gewebe ist außerdem wasserdicht beschichtet und auf eine Wassersäule von 2.000 mm getestet. Das Praktische an dem Zelt für 2-3 Personen ist jedoch der schnelle Aufbau, welcher Dank der speziellen Technik in wenigen Minuten möglich ist. Ebenso schnell erfolgt das Zusammenlegen des 2 Second Wurfzelts.

Fazit: Ein klasse Wurfzelt zum Zelten in sonnigen Gegenden, das einen guten Sonnenschutz bietet und für kühle Nächte sorgt. Ideal für Festivals oder sommerliches Campen und der Preis-Leistungs-Tipp im Wurfzelt Vergleich!

Weitere Informationen und Quechua Wurfzelt Fresh & Black bei decathlon.de kaufen.

 

Mountaintop Trekkingzelt Minipack im Wurfzelt Vergleich

Mountaintop Trekkingzelt Minipack im Wurfzelt VergleichWichtigste Informationen:

  • Anzahl Personen: 3 Schlafplätze
  • Wassersäule: 3.000 mm
  • Maße: Innenzelt: 180 x 200 x 122 cm (LxBxH)
  • Packmaß: 71 x 15 x 15cm (LxBxH)
  • Gewicht: 2,3 kg
  • Preis: ca. 89,- EUR

Das Mountaintop Trekkingzelt wiegt gerade einmal 2,3 kg und punktet auch mit einem kompakten Packmaß. Mit dem einfachen Klapp- und Schiebemechanismus lässt es sich in kürzester Zeit aufbauen und auch wieder zusammenklappen. Ausgestattet ist das Zelt mit Doppel-Türen, einem Fenster mit Fliegengaze und einem praktischen Zeltboden. Wasserfeste Nähte und die beschichtete Außenhülle sorgen für einen guten Schutz vor Nässe. Durch die doppelwandige Bauweise ist es im Inneren des Zeltes sehr ausgeglichen in Bezug auf Feuchtigkeit und Temperatur. Das Dachelement kann auch separat als Wetterschutz aufgebaut werden. Eine Aufbewahrungstasche und Heringe sind im Lieferumfang inbegriffen.

Fazit: Das Mountaintop Trekkingzelt punktet mit dem einfachen Auf- und Abbau sowie der guten Durchlüftung und den beiden Türen. Zudem ist es sehr leicht und daher auch noch gut für Touren mit dem Rucksack einsetzbar. Der Gewichts-Tipp im Wurfzelt Vergleich!

Weitere Informationen und Mountaintop Wurfzelt bei Amazon.de kaufen.

 

Lumaland Outdoor leichtes Pop-Up-Zelt im Wurfzelt Vergleich

Lumaland Outdoor leichtes Pop Up Zelt im Wurfzelt VergleichWichtigste Informationen:

  • Anzahl Personen: 3 Schlafplätze
  • Wassersäule: 2.000 mm
  • Maße: 210 cm x 190 cm x 110 cm (LxBxH)
  • Packmaß: 101 x 15 x 15 cm (LxBxH)
  • Gewicht: 3,6 kg
  • Preis: ca. 64,- EUR

Das innovative Faltsystem sorgt bei diesem Lumaland Wurfzelt für einen schnellen und reibungslosen Aufbau. Ausgestattet ist das Wurfzelt mit einer Lüftungsöffnung im Dach, einem Moskitonetz am Eingang sowie hochgezogener Bodenwanne und einer Innentasche zur Aufbewahrung für Kleinigkeiten. Das Zelt ist für bis zu 3 Personen geeignet und besteht aus 190T Polyester mit PU-Beschichtung und einem Gestänge aus 6,9 mm starken Fiberglas.

Fazit: Ein etwas langes Packmaß nicht so wetterfest wie die oben genannten Zelte, dafür aber teilweise deutlich günstiger. Der Preis-Tipp im Wurfzelt Vergleich!

Weitere Informationen und Lumaland Wurfzelt bei Amazon.de kaufen.

 

Fazit im Wurfzelt Vergleich – Welches Pop-Up-Zelt kaufen?

Das beste Zelt in unserem Wurfzelt Vergleich ist das Qeedo Quick Oak Sekundenzelt. Es überzeugt durch seine umfassende Ausstattung und dem leichten Auf- und Abbau. Zudem bietet es einen sehr guten Wetterschutz und große Flexibilität bei den Nutzungsbereichen. Mit einem Preis von ca. 129,- Euro ist es aber auch das Teuerste in unserem Wurfzelt vergleich.

Weitere Informationen und Qeedo Quick Oak Wurfzelt bei Amazon.de kaufen.

 

Wer hingegen nicht die Komfort-Vollausstattung sucht, sondern dafür ein Wurfzelt mit einem sehr guten Preis-Verhältnis, ist mit dem Quechua 2 Second Fresh & Black sehr gut beraten. Für ca. 89 Euro bekommt man hier sehr gute Qualität zum überschaubaren Preis.

Weitere Informationen und Quechua Wurfzelt Fresh & Black bei decathlon.de kaufen.

 

In diesem Video ist zu sehen, wie einfach sich das Qeedo Quick Oak Sekundenzelt auf- und abbauen lässt:

 

Weitere Artikel zum Thema Camping-Ausrüstung

Camping-Packliste: Was man alles für’s Campen und Zelten benötigt
Camping-Kochset Vergleich – Worauf beim Kauf achten?
Campingkocher-Vergleich – Benzin- oder Gaskocher kaufen?
Campinggeschirr Vergleich – Die besten Outdoor-Essgeschirr-Sets
Campingstuhl-Vergleich – Faltstühle für Camping und Angeln
Aufblasbare Isomatten-Vergleich – Worauf beim Kauf achten?
Stirnlampen Vergleich – Worauf beim Kauf einer Kopflampe achten?